Mottenbekämpfung

  by    0   780

Lebensmittelmotten bekämpfen in Leipzig

Ein Befall mit Motten zeigt sich in Leipziger Haushalten und Gewerbebetrieben relativ häufig. Die zu den Schmetterlingen gehörenden Tiere kommen meist als Lebensmittelmotten vor – einige Arten nisten sich aber auch in den Kleiderschränken ein.

Ein Befall von Lebensmittelmotten ist fast nie alleine in den Griff zu bekommen – da sich die Motten explosionsartig vermehren muss eine professionelle Bekämpfung stattfinden.

lebensmittelmotten

Professionelle Hilfe für die Mottenbekämpfung in Leipzig bietet das erfahrene Unternehmen Destra.

 

Mottenbefall erkennen: verunreinigte Nahrung, Löcher in der Kleidung

In Deutschland nisten sich verschiedene Mottenarten in den Haushalten ein. Folgende zwei Befälle existieren:

  • Befall durch vorratsschädigende Motten
  • Befall durch kleidungsschädigende Motten

Folglich erkennen die Betroffenen einen Befall von Motten in Form von Schäden an Kleidungsstücken oder durch verunreinigte Nahrungsmittel. Eine vorliegende Mottenplage zeigt sich neben den angesprochenen Verunreinigungen und Schäden durch vereinzelt fliegende Motten oder deren weißen Larven.

Die fliegenden Tiere unterscheiden sich in ihrem Aussehen – das erleichtert die Identifikation. Die Kenntnis der Mottenart ermöglicht Rückschlüsse auf den Ort des Befalls.

Die sechs bis acht Millimeter große, goldfarbene Kleidermotte sucht sich Schränke mit Textilien und Gewebe. Dort zeigen sich später die zehn Millimeter großen weißen Larven der Motten. Die Tiere verursachen an der Kleidung Löcher mit unregelmäßigen Rändern. Über importierte Tierhäute gelangen die Pelzmotten in die Haushalte. Die Larven der braunen Tiere beißen Pelzhaare ab, die daraufhin ausfallen. Leder lockt außerdem die acht bis 14 Millimeter lange, dunkelbraune Samenmotte an.

Andere Motten befallen bevorzugt die Vorratskammern in den Wohnungen. Die Lebensmittel-Motten gelangen über bereits befallene Nahrungsprodukte oder Verpackungen in den Haushalt. Dort verbreiten sich die Tiere in hoher Geschwindigkeit. Eine weibliche Motte legt bis zu 400 Eier, die sich überwiegend in unmittelbarer Nähe zu Lebensmitteln befinden. Das erschwert eine private Bekämpfung des Befalls.

Der prominenteste Vertreter der Lebensmittel-Motten stellt die sieben bis neun Millimeter große Mehlmotte dar. Als ihr charakteristisches Merkmal gilt ein graues Muster in Zick-Zack-Form. Die Larven der Mehlmotten verunreinigen bevorzugt Getreide-Produkte, Backwaren und Nüsse. Die tropische Speichermotte gelangt über Importnahrung nach Deutschland. Die grün-braune Motte fällt durch Streifen auf und liebäugelt mit Trockenfrüchten und Nüssen.

 

Selbstständige Bekämpfung des Befalls mit Mottenfallen

Begrenzt sich der Mottenbefall auf geringe Ausmaße, reichen für die Mottenbekämpfung in Leipzig im Handel erhältliche Produkte aus. Mottenfallen locken die männlichen Tiere mit Sexualduftstoffen an, die anschließend an einer klebenden Oberfläche haften bleiben. Dadurch sterben die männlichen Motten, was deren Fortpflanzung stört. Zudem empfiehlt sich das Einlegen von Mottenpapier zwischen den Kleidungsstoffen. Dessen Duftstoff – wie zum Beispiel Lavendel – hält die Motten vom Befall der Kleidung ab.

 

Mottenbekämpfung: professionelle Hilfe bei großen Plagen

Die Selbsthilfeprodukte stellen bei einem weitreichenden Mottenbefall keine geeignete Lösung dar, um das Problem zu kontrollieren. In derartigen Situationen empfiehlt sich die Zuhilfenahme erfahrener Experten, die eine spezielle Ausbildung für das Bekämpfen von Schädlingen besitzen. Die Fachkräfte der Destra Mottenbekämpfung Leipzig kennen die Verhaltensweisen, Lebens-Gewohnheiten und bevorzugte Aufenthaltsorte der Motten.

Um Haushalte von Mottenplagen zu befreien, setzt die Destra Mottenbekämpfung Leipzig auf diverse Mittel zur Schädlingsbekämpfung. Hierbei verwenden die Experten Spritz- und Sprühverfahren; außerdem kommen professionelle Mottenfallen zum Einsatz.

Die Arbeit der Mottenbekämpfung Leipzig beginnt mit der Suche nach den Verstecken der Tiere. Außerdem bestimmen die erfahrenen Mitarbeiter die Art des Befalls. Die Schädlingsbekämpfer untersuchen alle Lebensmittel, um den Ort des Befalls zu ermitteln. Anschließend dienen die angesprochenen Fallen und Mittel der dauerhaften Beseitigung der Tiere aus dem Haushalt.

Bekämpfung-Notfall-Telefon:

Telefon:   0341 – 3575400
Funk:        0152 – 098 56 596

Bekämpfung hier anfordern:

Ihr Name/Ansprechpartner/Firma

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefon-Rückrufnummer

Ihre Nachricht

LOGOS_plus

Stadtgebiet Leipzig und Umgebung

Regionaler Fachbetrieb 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 zufriedene Kunden-Bewertungen )
Loading...

Comments are closed.